Buchpremiere: „Teufelskerle und Katastrophenweiber“ im Café Erika

15.11.2019 - Termine, Veranstaltungen

Die Recherche der historischen Fakten und Ereignisse für die bayerischen Biografien hat Gaby Kilian in zahlreiche Archive und Bibliotheken und zu Gedenkstätten in Bayern und dem europäischen Ausland geführt. (Foto: Gaby Kilian)

Für alle, die sich für bayerische Geschichte begeistern: Sechs „Teufelskerle und Katastrophenweiber“ mischen das Café Erika auf!

Selbstbewusst und souverän, aufmüpfig und eigenständig – so zeichneten wenige beeindruckende Frauen und Männer schon lange vor dem 20. Jahrhundert ihre Lebenslinien und scherten sich dabei einen Teufel um das Urteil der Welt. Wenn ein einfaches Mädel den Statthalter der Niederlande zur Weißglut bringt und sich dafür mit einer stadtbekannten Bordellbesitzerin verbündet, wenn eine Kurfürstin dem ehrenwerten Domkantor gebratene Fledermäuse serviert, ein Herzog als Ritter durch die halbe Welt vagabundiert und ein Wilderer der Polizei auf der Nase herumtanzt, dann sind diese bayerischen Querköpfe vor allem eines: ihrer Zeit weit voraus.

Lange Jahre hat die Stadtführerin Gaby Kilian für ihr Buch recherchiert – in Archiven und an historischen Schauplätzen von Bayern bis Griechenland. Am 15. November erzählt sie um 20:00 Uhr im Café Erika von den sechs bayerischen Charakterköpfen, deren Leben sie so akribisch durchleuchtet und in ihrem Buch verewigt hat: Drei „Teufelskerle“ und drei „Katastrophenweiber“ wurden von ihr im Stil des historischen Romans neu zum Leben erweckt.

Wann? Freitag, 15. November 2019, Einlass 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr
Wo? Café Erika, Senserstraße 7, 81371 München

Eintritt: 7,- Euro

Anmeldung unter Tel. 089/45237138 oder unter www.cafe-erika.de.

Weitere Informationen unter:

www.cafe-erika.de
www.gabykilian.de

original

Teufelskerle und Katastrophenweiber

Autorin: Gaby Kilian
ISBN: 978-3-86222-318-3
Ausstattung: Hardcover, 280 Seiten

20.00 €

Google Analytics, für mich deaktivieren.