Ausstellungseröffnung „Evas Töchter“ in der Monacensia

09.03.2018 - Termine

Am 14. März öffnet die neueste Ausstellung der Monacensia ihre Türen für alle Besucher: „Evas Töchter“ präsentiert das Leben und Wirken renommierter Münchner Schriftstellerinnen, die sich um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert an vorderster Front in der Frauenbewegung engagierten, für das Recht auf Bildung, Beruf und gleiche Entlohnung stritten. Zu sehen sind Gemälde, Aquarelle, seltene Fotografien aus dem Fotoatelier Elvira, Originalmanuskripte, Briefe, Tagebücher, Skizzen und biografische Dokumente. Jugendstilobjekte, persönliche Gegenstände und Accessoires geben intime Einblicke in den Lebensstil dieser modernen Frauen.
Zur Ausstellungseröffnung wird eine moderierte Lesung mit der Kuratorin Dr. Ingvild Richardsen, der Schauspielerin Katja Schild und der scheidenden Leiterin der Monacensia Dr. Elisabeth Tworek geboten. Die musikalische Begleitung des Abends übernimmt die Solocellistin Constanze Weber.

Eintritt frei, Anmeldung unter monacensia.programm@muenchen.de

original

Evas Töchter

Herausgeberin: Ingvild Richardsen
ISBN: 978-3-86222-271-1
Ausstattung: Hardcover, 272 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen

25.00 €