Termin vom 11.06. bis 18.07.2010: Ausstellung „100 Jahre Flugfeld Puchheim“

11.06.2010 - Termine

Der damals hochberühmte Adolphe Pégoud begeisterte mit seinen wagemutigen Kunststücken Tausende von Zuschauern auf dem Puchheimer Flugfeld.

Unter großem Besucherandrang fand gestern im Kulturzentrum in Puchheim die Ausstellungseröffnung „100 Jahre Flugfeld Puchheim“ statt. Zugleich stellte der Arbeitskreis „Geschichte des Flugfelds Puchheim“ in Person von Erich Hage sein Werk „Flugfeld Puchheim. Bayerns erster Flugplatz“ der Öffentlichkeit vor.

Der Arbeitskreis zeichnet ebenso für die Ausstellung zur Geschichte des Flugfelds Puchheim verantwortlich. Darin wird nicht nur die Geschichte der Jahre 1910 bis 1914 geschildert, als in Puchheim tollkühne Männer in ihren abenteuerlichen Flugapparaten Tausende von Zuschauern begeisterten. Viel Bildmaterial und wertvolle Originale machen diesen spannenden Teil der bayerischen Verkehrsgeschichte lebendig.

Neben der historischen Ausstellung gibt es auch eine besondere künstlerische Umsetzung zu sehen. Die „Klasse Hien“ der Münchner Akademie der Bildenden Künste hat sich in zahlreichen Kunstwerken des Themas „Feldflug“ angenommen.

Herausgeber Erich Hage (links) gemeinsam mit seinen Co-Autoren auf der Buchpräsentation im Puchheimer Kulturzentrum. V.l.n.r Ellen Echtler, Michael Grandtner, Sabine Willner, Johannes Haslauer, Hannelore Keil, Johann Aichner und Gerhard Niembs.

Ort:

Puchheimer Kulturzentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2
82178 Puchhheim
Geöffnet zu den Öffnungszeiten des Kulturamtes:
Mo, Di, Do, Fr: 8.00 bis 12.00 Uhr
Di: 14.00 bis 16.00 Uhr
Do: 14.00 bis 18.00 Uhr

(Eintritt frei)

original

Flugfeld Puchheim

Herausgeber: Erich Hage
Ausstattung: 256 Seiten, mit zahlreichen z.T. farbigen Abb.
ISBN: 978-3-937200-91-0
Autor:

19.90 €