Überraschende Motive und besondere Ansichten

02.06.2016 - Presseecho

Die Rossschwemme an der Würmbrücke 1911 auf einer Fotografie aus dem Kunstverlag „Heimat“ – im 1905 zur Stadt erhobenen Pasing eine Erinnerung an das dörfliche Leben.
Die Rossschwemme an der Würmbrücke 1911 auf einer Fotografie aus dem Kunstverlag „Heimat“ – im 1905 zur Stadt erhobenen Pasing eine Erinnerung an das dörfliche Leben.

An seinem neuen Buch „Pasing. Vom Dorf zur Stadt zum Stadtteil“, das Pasing in alten Postkartenmotiven zeigt und von den hiesigen Pionieren der professionellen Fotografie erzählt, hat Bernhard Möllmann seit 2004 gearbeitet, so berichtet Jutta Czeguhn in der Süddeutschen Zeitung vom 28./29. Mai 2016. Sie schreibt: „Die Auswahl an Ansichtskarten und seine fundiert recherchierten Erläuterungen dazu machen die Entwicklung Pasings vom Dorf zur Stadt und dann zum Stadtteil Münchens nachvollziehbar. Womöglich wird sich so mancher Leser mit dem Buch im Fahrradkorb auf den Weg machen und herausfinden wollen, aus welcher Perspektive die frühen Fotografen ihre Aufnahmen schossen.“

original

Pasing

Autor: Bernhard Möllmann
ISBN: 978-3-86222-173-8
Ausstattung: Hardcover, Format 24 x 21,5 cm, 300 Seiten, mit zahlreichen historischen Abbildungen

29.90 €