„Rhetorische Erinnerungsstücke“

18.02.2015 - Presseecho

A Hund bist fei scho
A Hund bist fei scho

„Der Bayer an und für sich red geschert daher – das ist bekannt. Ein ehemaliger Beamter hat sich nun die Mühe gemacht, all die Redensarten in einem Buch zu versammeln. Das Ergebnis: Hund sans fei schon die Bayern.“ Im Münchner Merkur vom 5. Februar 2015 stellt Dominik Göttler das Buch „A Hund bist fei scho. Bayerische Sinnsprüche, Redensarten und Lebensweisheiten“ vor: „Thematisch gegliedert umfasst das Werk rhetorische Erinnerungsstücke aus allen Lebenslagen. Zumindest aus den Bereichen, die dem historischen Otto-Normal-Bayern wichtig sind: Arbeit und Glaube, Speis und Trank (davon natürlich reichlich), Erfolg und Misserfolg, Geburt und Tod – darüber redetet der gemeine Altbayer am abendlichen Stammtisch.“ Insbesondere die im Wirtshaus „leidenschaftlich vorgetragenen Lebensweisheiten“, aber auch die während seiner Laufbahn in mehreren bayerischen Ministerien gesammelten „Grundsätze des Beamten“ sind in seinem Buch dokumentiert – als „Sprüche für die Ewigkeit“.

A Hund bist fei scho

A Hund bist fei scho

Autor: Johann Rottmeir
ISBN: 978-3-86222-149-3
Ausstattung: Hardcover, 12 x 20,5cm, 224 Seiten
Lieferstatus: Vorübergehend vergriffen, Nachdruck in Planung

19.90 €