Reminiszenz an das München der 1970er Jahre

17.06.2016 - Presseecho

Dicke Brillengläser und weißer Kittel: Herr Beck führt seinen Laden schon seit 48 Jahren. Manchmal sind es auch 56, je nachdem, wie er aufgelegt ist. (Fotos: Sabine Jörg)
Dicke Brillengläser und weißer Kittel: Herr Beck führt seinen Laden schon seit 48 Jahren. Manchmal sind es auch 56, je nachdem, wie er aufgelegt ist. (Fotos: Sabine Jörg)

„Die Wäsche hing montags noch zum Trocknen auf dem Balkon, ein Änderungsatelier bot seine Dienste ebenso an wie ein Pferdemetzger. Ein vielbesuchtes städtisches Brause- und Wannenbad gab es auch und ein Elektrogeschäft, das noch Rundfunkgeräte reparierte …“, so schwärmt Hannes S. Macher in „Bayern im Buch“ (Heft 1/2016) über das Buch „Wiedersehen mit Haidhausen“ von Sabine Jörg – es sei eine „Reminiszenz an das am rechten Hochufer der Isar gelegene einstige Arbeiterviertel vor dessen Gentrifizierung“.

original

Wiedersehen mit Haidhausen

Autor: Sabine Jörg
ISBN: 978-3-86222-189-9
Ausstattung: Broschur, reich bebildert, 120 Seiten

14.90 €