Presseecho: „Münchner Aufstände“

29.06.2011 - Presseecho

Rund 25.000 Menschen demonstrieren bei der "Biergartenrevolution" im Jahr 1995 für den Erhalt der Biergartenkultur (Stadtarchiv München).

„Auf den Barrikaden“ in der Süddeutschen Zeitung vom 06. Juni 2011: „Münchner Aufstände“

„Denkt man an München, fallen einem zuallererst nicht unbedingt Proteste ein. Dennoch verfügt die Landeshauptstadt über eine reichhaltige Demonstrationsgeschichte. „Auf den Barrikaden“ erscheint im Volk Verlag und […] dient gleichzeitig als Katalog für die gerade eröffnete, gleichnamige Fotoausstellung im Stadtarchiv. Mit 200 teils farbigen, meist unveröffentlichten Fotos bebildert, handelt die Aufsatzsammlung von der Entwicklung der Protestkultur Münchens von 1945 bis heute und widmet sich damit ausführlich einem bisher in weiten Teilen ungeschriebenen Bereich der Münchner Stadtgeschichte. […] 30 Autoren aus Wissenschaft und Politik greifen in ihren Beiträgen die vielfältigen Formen und Themen der Münchner Nachkriegsproteste auf […]. Insgesamt gelingt eine detaillierte und lebendige Darstellung, die mit der Annäherung an das Thema Protest im urbanen Raum über den lokalen Standort München hinausweist.“

original

Auf den Barrikaden

Herausgeber: Zara S. Pfeiffer im Auftrag des Kulturreferats der Landeshauptstadt München
ISBN: 978-3-86222-014-4
Ausstattung: Broschur, 300 Seiten, rund 200 teils farbige Abbildungen

5.00 €

You save 14.90 € (75%)!