Presseecho: „Fliegende Kisten über Puchheim“

04.08.2010 - Presseecho

 

Die Königliche Familie auf dem Flugfeld Puchheim. In der Mitte die beiden Söhne des späteren Kronprinzen Rupprecht, Albrecht (links) und Luitpold (Münchner Stadtmuseum).

 

„Flugfeld Puchheim“ in der Augsburger Allgemeinen vom 21. Juli 2010: „Fliegende Kisten über Puchheim“

„Doch nicht einmal alle Puchheimer wissen, dass in ihrem Ort die Wiege der Münchner Luftfahrt liegt. […] 1910 entstand genau auf diesem Fleckchen Erde der erste, organisierte Flugplatz Bayerns. […] Erich Hage hat all diese Anekdoten zusammengetragen. […] Er stöberte, forschte und suchte nach Gastautoren. Die Chronik, die dabei herauskam, heißt ganz schlicht „Flugfeld Puchheim“. Sie gewährt jedoch auch Einblicke in die Münchner Gesellschaft vor dem Ersten Weltkrieg.“

Bayerische Staatszeitung vom 16. Juli 2010: „Weiß-blaue Flugpioniere …“

„In elf Beiträgen gehen die Autoren diesem unbekannten Kapitel deutscher Luftfahrtgeschichte nach und erzählen von der faszinierenden Epoche, in der Bayern das Fliegen lernte. Ergänzt werden die infomativen Beiträge durch zahlreiche historische Aufnahmen aus den frühen Tagen der Fliegerei. Diese geben wiederum überraschende Einblicke in diese aufregende Zeit.“

original

Flugfeld Puchheim

Herausgeber: Erich Hage
Ausstattung: 256 Seiten, mit zahlreichen z.T. farbigen Abb.
ISBN: 978-3-937200-91-0
Autor:

19.90 €