Presseecho: „Durch die Alpen mit Fürsten und Dichtern“

28.12.2009 - Presseecho

Das "Mer de Glace" bei Chamonix. Hier war die erste deutsche Romanautorin Sophie von La Roche unterwegs zum Montblanc (Foto: Shutterstock)
Das "Mer de Glace" bei Chamonix. Hier war die erste deutsche Romanautorin Sophie von La Roche unterwegs zum Montblanc (Foto: Shutterstock)

Die Zeit vom 29. Oktober 2009: „Durch die Alpen mit Fürsten und Dichtern“

„Der Münchner Autor [Karl Stankiewitz] kennt die Berge und alpinen Leidenschaften von Künstlern und Adligen. In souveränen Porträts folgt er ihren literarischen Spuren und gibt Tipps zum Nachsteigen. Der Leser erfährt auch unbekanntere Details.“

Traunsteiner Tagblatt vom 18. Dezember 2009

Ein Werk, „das mit vielen Fotos und Karten, nützlichen Wegbeschreibungen und Reiseinfos ausgestattet, in beinahe alle Teile des Alpenkamms führt und einlädt. Die Zentralpersonen – ob ein Fürstbischof oder ien Verseschmied, ein Theaterautor oder ein Lyriker mit jeweils klangvollem Namen – liefern herzbewegende oder aufregende Storys. Bergfaxen empfiehlt sich das Buch nachdrücklich.“

Bote der Urschweiz vom 13. Mai 2009: „Mit Mark Twain auf die Rigi“

„Der passionierte Bergsteiger und Alpenkenner [Karl Stankiewitz] lässt den Leser darin mit Mark Twain auf die Rigi wandern oder erinnert auf seiner Wanderung um den Urnersee an Friedrich Schillers ‚Wilhelm Tell‘. […] Sämtliche im 200-seitigen Buch beschriebenen 44 Wanderungen in der Schweiz, in Frankreich, Österrreich, Italien, Bayern und Slowenien hat Stankiewitz selbst gemacht. Allen Wanderungen werden im Buch eine Wanderskizze sowie vorwiegend literarische, aber auch andere nützliche Hinweise beigelegt.“

original

Ich näherte mich den Gebirgen

Autor: Karl Stankiewitz
ISBN: 978-3-937200-58-3
Ausstattung: Broschur, über 200 Abb. und Karten, 216 Seiten

19.90 €