„Der Stoff, aus dem gute Romane sind“

25.06.2019 - Presseecho

Olympiasieger Sepp Straßberger mit seiner Tochter Frieda – später Mutter von Andreas
Lechner – im Turntrikot der Kraftsportabteilung des 1860. (Foto: Andreas Lechner)

So fasst Stefan Sessler vom Münchner Merkur die beeindruckende Lebensgeschichte vom ersten bayerischen Olympiasieger Sepp Straßberger zusammen. „Heimatgold“ sei ein Stück bayerische Heldengeschichte und irgendwie auch ein Stück nachträgliche Familienzusammenführung. Immerhin habe sich Enkel und Autor Andreas Lechner einst mit einem Aufnahmegerät an das Totenbett seiner Mutter gesetzt, in der Absicht, mehr über seinen Großvater, den einst stärksten Mann der Welt, zu erfahren. Was damals noch niemand ahnte: Jahre später wurde aus den Aufzeichnungen ein „in vielerlei Hinsicht (…) außergewöhnliches Buch“.

(Münchner Merkur, 14. Juni 2019)

original

Heimatgold

Autor: Andreas Lechner
ISBN: 978-3-86222-300-8
Ausstattung: Hardcover mit Schutzumschlag, 288 Seiten

22.00 €