Auf der Alm, da gibt’s koa Sünd

13.11.2017 - Presseecho

„Fensterln“ am Sennerinnenkammerl: ein – manchmal wahres – Klischee, mit dem auch früher schon gern gespielt wurde (Foto: Elisabeth Bichler).
„Fensterln“ am Sennerinnenkammerl: ein – manchmal wahres – Klischee, mit dem auch früher schon gern gespielt wurde (Foto: Elisabeth Bichler).

Im Buch „Auf den Bergen wohnt die Freiheit“ hat die Autorin Johanna Bauer „der Alm als Sehnsuchtsort nachgespürt“, schreibt Udo Watter in der Süddeutschen Zeitung (Nr. 196, August 2017). Die Autorin forscht nach, wie es damals, vor 80 Jahren, auf der Alm war. Drei Sennerinnen-Generationen erzählen von ihren Erfahrungen und ihrem Almleben. Zehn Porträts werden von informativen Hintergrundtexten begleitet. Die Sennerinnen öffnen ihre privaten Familienalben vom Leben auf der „sündenfreie[n] Alm“.

original

Auf den Bergen wohnt die Freiheit

Autor: Johanna Bauer
ISBN: 978-3-86222-238-4
Ausstattung: Hardcover, 224 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen

24.90 €