Theorie und Praxis: Buchpräsentation mit Weinverkostung im Volk Verlag

14.01.2013 - Neuigkeiten

Die Winzer Johannes und Otmar Zang bei der Weinverkostung im Volk Verlag

Franken ist das erste deutsche Weinbaugebiet, für das es jetzt ein wissenschaftlich fundiertes Weinbuch gibt: Andreas Otto Weber und Jesko Graf zu Dohna geben ein Standardwerk über den Weinbau in Franken von seinen frühmittelalterlichen Anfängen bis in die Zeit der beginnenden Industrialisierung um 1800 heraus. Als Autoren konnten sie die besten Kenner der historischen Weinkultur Frankens gewinnen.

Bei der Buchpräsentation war auch der frischgekürte Jungwinzer des Jahres 2012 der DLG, Johannes Zang aus Sommerach, zu Gast im Volk Verlag. Die Leidenschaft für Wein hat der Franke sozusagen in die Wiege gelegt bekommen. Nach einer Winzerlehre in Wiesenbronn und dem drittbesten Abschluss als Weinbautechniker an der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau im Jahr 2007 ist er für den Keller im Hause Zang verantwortlich. Zusammen mit seinem Vater Otmar Zang stellte er den zahlreichen Gästen ausgewählte Weine vor. Viel Aufmerksamkeit erregten sie mit dem „Alten Satz“: Dieser historische Wein entstammt dem wohl ältesten Weinberg Frankens, in dem über 170 Jahre alte Rebstöcke mit über 35 teilweise nicht mehr bekannten Rebsorten wachsen. „Alter Satz“ ist eine sehr alte Anbaumethode, mit der man früher die Anfälligkeit der Reben für Pilzerkrankungen und Schädlinge verringerte: Indem man verschiedene Sorten in einen Weinberg pflanzte, machte man ihn widerstandsfähiger. Der „Alte Satz“ aus dem Weingut Zang, eine Komposition von Riesling und Silvaner sowie Elbling, Muskateller und Traminer, begeisterte das fachkundige Publikum bei der Buchpräsentation.

original

Geschichte des fränkischen Weinbaus

Herausgeber: Andreas Otto Weber, Jesko Graf zu Dohna
ISBN: 978-3-86222-028-1
Ausstattung: Hardcover, 408 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen

29.90 €