Die Kehrseite des deutschen Wunders

13.06.2018 - Neuerscheinungen

Die Kehrseite des deutschen Wunders. Franziska zu Reventlow und der Erste Weltkrieg

Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich: „Franziska zu Reventlow und der Erste Weltkrieg”.

Im November 1914 kehrt die Schriftstellerin Franziska zu Reventlow nach München zurück und ist fassungslos: Die einst so freie, kosmopolitische Stadt ist nach dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs ganz vom preußischen Militarismus durchdrungen.  Und diesem preußischen Wahn soll sie ihren kaum erwachsenen Sohn Rolf als Soldaten opfern? Schnell reift in ihr die Absicht, im Geheimen seine Desertion zu planen …
Lange war der sehr private Beitrag Franziska zu Reventlows zum Ersten Weltkrieg verschollen, nun wird er zum ersten Mal veröffentlicht: In ihrem Essay „Die Kehrseite des deutschen Wunders“ nimmt sie kein Blatt vor den Mund, berichtet von der Verblendung der Europäer, von militärischer Schikane, elenden Hungerzeiten, einem wirren Spitzel- und Denunziantenwesen und nicht zuletzt von der abenteuerlichen Rettung ihres Sohnes vor dem ganz und gar nicht ehrenvollen Tod im Feld.

original

Die Kehrseite des deutschen Wunders

Herausgeber: Kristina Kargl, Waldemar Fromm
ISBN: 978-3-86222-270-4
Ausstattung: Klappenbroschur, 176 Seiten, mit historischen Abbildungen und farbiger Bildstrecke

16.00 €