Presseecho

Presseecho: „Obersendling und Thalkirchen in den Jahren 1933-1945“

Sendlinger Anzeiger vom 14. August 2007: „Dorle Gribl setzt die Spurensuche fort“ „Das Buch beschreibt bisher nicht publizierte und kaum untersuchte Bereiche lokaler Geschichte und zeigt, dass weder alles über das Dritte Reich gesagt ist noch dass einzelne Stadtviertel frei von Grausamkeiten bleiben konnten. Dorle Gribl dokumentiert […] auf über 200 Seiten den Aufstieg der …

Weiterlesen

Presseecho: „Einsicht in das Leben selbst“

„Helmut Ammann Band 1“ im Münchner Merkur vom 24./25. Februar 2007: „Einsicht in das Leben selbst“ „Marita Kraus scheibt in der Einleitung zu ersten Band: „Bildende Künstler schreiben nicht oft Tagebuch; sie drücken sich in ihren Werken in einer anderen Sprache aus. Für den Bildhauer, Maler und Grafiker Helmut Ammann war das Schreiben jedoch ein …

Weiterlesen

Presseecho: „Geliebtes Preußen-Ghetto“

„Die Parkstadt Bogenhausen in München“ in der Süddeutschen Zeitung vom 29. August 2006: „Geliebtes Preußen-Ghetto“ „Weil viele Flüchtlinge dabei waren, hieß die Siedlung eine Zeitlang „Preußen-Ghetto“. Dies und vieles mehr steht im neuen Parkstadt-Buch des Volk-Verlags, das Roland Krack […] rechtzeitig zum Jubiläum des grünen Hochhausdorfes herausgebracht hat. Geplant war anlässlich des runden Geburtstags zunächst …

Weiterlesen

Presseecho: „Differenzierter Blick auf Solln“

„Solln in den Jahren 1933-1945“ im Sendlinger Anzeiger vom 13. Juli 2006: „Differenzierter Blick auf Solln“ „Auf Initiative des Bezirksausschusses 19 begab sich Dr. Dorle Gribl für das gleichnamige Projekt auf eine „Spurensuche im Münchner Süden“ und legt nun in einem ersten Buch […] die Geschichte Sollns und seiner Bewohner während des Nationalsozialismus vor. Die …

Weiterlesen

Presseecho: „Trudering, Waldtrudering, Riem“

    Süddeutsche Zeitung vom 06. November 2003: „Truderinger Geschichten“ „Die erste Auflage vom November 2000 war schnell vergriffen. Nun hat sich der […] Volk Verlag des heimatgeschichtlichen Werkes des Truderinger Kulturkreises angenommen und das vom Stadtteilarbeitskreis verfasste Buch […] neu herausgebracht. […] Die neun Autoren […] führen den Leser zurück in die „graue Vorzeit“ …

Weiterlesen