Bayerische Geschichte(n), 22/2018: Es wimmelt in Bayern!

26.11.2018 - Newsletter

Liebe Leserin, lieber Leser,

kaum zu glauben, was in Bayern alles los ist: In Nürnberg geht’s beim Fischerstechen hoch her, in Regensburg wachsen die Patriziertürme in den Himmel und auf dem Münchner Viktualienmarkt wird ein Dackel-Wettrennen veranstaltet. Wilde Spessarträuber treiben rund um Schloss Mespelbrunn ihr Unwesen, in Würzburg ist Weinlese und auf der Zugspitze vergnügt sich Klein und Groß im Pulverschnee. Nicht fehlen darf natürlich Schloss Neuschwanstein, über dessen Türmen fröhlich ein paar Weißwurst-Heißluftballone schweben. Auf allen Seiten haben sich im Getümmel drei geradezu berühmt-berüchtigte bayerische Figuren versteckt: Mama Bavaria mit Lorbeerkranz und Fellkleid, ihr Löwe, der ausgebüxt ist und Bayern jetzt auf eigenen vier Tatzen erkundet, und ein kleiner Wolpertinger mit einer großen Liebe zu Brezen.

Eine absolute Lieblingsseite im neuen Wimmelbuch von Daniela Grabner ist übrigens der Königssee, weil man hier sogar einen Blick in die wimmelige Unterwasserwelt werfen kann. Da trifft man auf einen versunkenen VW-Käfer, einen Riesenwels, Tauchmäuse, verdrehte Wasserstrudel, verborgene Schätze, eine verliebte Nixe und und und …

Kommen Sie mit auf eine Entdeckungstour durch Bayern: Die Illustratorin Daniela Grabner hat ihrer Kreativität freien Lauf gelassen und mit viel Liebe zum Detail eine kunterbunte Bilderreise für Wimmelbuch-Fans aller Altersklassen geschaffen – von Würzburg bis zur Zugspitze. Auf sieben Doppelseiten wimmelt es phänomenal, überall sind kleine Szenen zu entdecken und ein Suchspiel darf natürlich auch nicht fehlen.

original

Das große bayerische Wimmelbuch

Illustratorin: Daniela Grabner
ISBN: 978-3-86222-273-5
Ausstattung: Pappbilderbuch,16 Seiten, durchgehend farbig illustriert

13.90 €