Sommer in Bayern - Ausflugszeit: Die Historikerin Susanne Herleth-Krentz führt durch die Gassen der Landshuter Altstadt, erklimmt über die „Ochsenklavier“-Treppe die Burg Trausnitz und lotst ihre Leser zum Schanzl mit dem schönsten Blick über die Stadt ... dazu gibt's die besten Tipps zum Einkehren und Verschnaufen!

Sommer in Bayern - Ausflugszeit: Die Historikerin Susanne Herleth-Krentz führt durch die Gassen der Landshuter Altstadt, erklimmt über die „Ochsenklavier“-Treppe die Burg Trausnitz und lotst ihre Leser zum Schanzl mit dem schönsten Blick über die Stadt ... dazu gibt's die besten Tipps zum Einkehren und Verschnaufen!

Sommer in Bayern - Ausflugszeit: Die Historikerin Susanne Herleth-Krentz führt durch die Gassen der Landshuter Altstadt, erklimmt über die „Ochsenklavier“-Treppe die Burg Trausnitz und lotst ihre Leser zum Schanzl mit dem schönsten Blick über die Stadt ... dazu gibt's die besten Tipps zum Einkehren und Verschnaufen!

Auf Entdeckungstour

Liebesmärchen aus Bayern
Erika Eichenseer (Hrsg.)
Auch in den Liebesmärchen gewinnt nur, wer sich als mutig, schlau und tugendhaft erweist, den Bösen, Verkommenen droht ein schlimmes Ende. In den Texten aus der Sammlung Schönwerth sind es oft die weiblichen Figuren, Kämpferinnen und Heldinnen, die ein Happy End garantieren.

Liebesmärchen aus Bayern
Erika Eichenseer (Hrsg.)
Auch in den Liebesmärchen gewinnt nur, wer sich als mutig, schlau und tugendhaft erweist, den Bösen, Verkommenen droht ein schlimmes Ende. In den Texten aus der Sammlung Schönwerth sind es oft die weiblichen Figuren, Kämpferinnen und Heldinnen, die ein Happy End garantieren.

Liebesmärchen aus Bayern
Erika Eichenseer (Hrsg.)
Auch in den Liebesmärchen gewinnt nur, wer sich als mutig, schlau und tugendhaft erweist, den Bösen, Verkommenen droht ein schlimmes Ende. In den Texten aus der Sammlung Schönwerth sind es oft die weiblichen Figuren, Kämpferinnen und Heldinnen, die ein Happy End garantieren.

Das rote Seidenband

Die Historikerin Susanne Herleth-Krentz wandelt auf den Spuren der bayerischen Könige durch München und führt Sie zu berühmten Sehenswürdigkeiten
Dabei erzählt sie die eine oder andere unbekannte Anekdote und weist auf besondere Gelegenheiten zum
Einkehren und Verweilen hin.

Die Historikerin Susanne Herleth-Krentz wandelt auf den Spuren der bayerischen Könige durch München und führt Sie zu berühmten Sehenswürdigkeiten
Dabei erzählt sie die eine oder andere unbekannte Anekdote und weist auf besondere Gelegenheiten zum Einkehren
und Verweilen hin.

Die Historikerin Susanne Herleth-Krentz wandelt auf den Spuren der bayerischen Könige durch München und führt Sie zu berühmten Sehenswürdigkeiten
Dabei erzählt sie die eine oder andere unbekannte Anekdote und weist auf besondere Gelegenheiten zum Einkehren
und Verweilen hin.

Auf Entdeckungstour zu Herrschaftssitzen und Prachtstraßen
Joseph Leoni

Als am Starnberger See noch nicht die Reichen und Berühmten, sondern armes Fischervolk zu Hause war, avancierte das kleine Fischlehen Assenbuch plötzlich zum Treffpunkt der Münchner Künstlerprominenz...

Als am Starnberger See noch nicht die Reichen und Berühmten, sondern armes Fischervolk zu Hause war, avancierte das kleine Fischlehen Assenbuch plötzlich zum Treffpunkt der Münchner Künstlerprominenz...

Als am Starnberger See noch nicht die Reichen und Berühmten, sondern armes Fischervolk zu Hause war, avancierte das kleine Fischlehen Assenbuch plötzlich zum Treffpunkt der Münchner Künstlerprominenz...

Der Viktualienmarkt

Mit Leib und Seele
Der Münchner Viktualienmarkt wurde 2015 zum „immateriellen Kulturerbe“ erklärt – wer dieses Buch gelesen hat, weiß, warum ...

Mit Leib und Seele
Der Münchner Viktualienmarkt wurde 2015 zum „immateriellen Kulturerbe“ erklärt – wer dieses Buch gelesen hat, weiß, warum ...

Mit Leib und Seele
Der Münchner Viktualienmarkt wurde 2015 zum „immateriellen Kulturerbe“ erklärt – wer dieses Buch gelesen hat, weiß, warum ...

Dunkle Seite
Bild ist nicht verfügbar
Dunkle Seite.
Mangfall ermittelt

Eine Sicherheitsfirma macht dubiose Gewinne. Terroralarm auf dem Tollwood. Ein Hund wird erschossen, ein Spitzel verschüttet. Und am Ende ist nichts,
wie es scheint...

Eine Sicherheitsfirma macht dubiose Gewinne. Terroralarm auf dem Tollwood. Ein Hund wird erschossen, ein Spitzel verschüttet. Und am Ende ist nichts,
wie es scheint...

Eine Sicherheitsfirma macht dubiose Gewinne. Terroralarm auf dem Tollwood. Ein Hund wird erschossen, ein Spitzel verschüttet. Und am Ende ist nichts,
wie es scheint...

Freimann im Münchner Norden.

Vom Dorf zum Stadtviertel der Gegenwart
Im Gegensatz zu Schwabing, der viel beachteten Nachbarin, stand Freimann im Münchner Norden nicht nur in geografischer Hinsicht lange Zeit am Rande.

Vom Dorf zum Stadtviertel der Gegenwart
Im Gegensatz zu Schwabing, der viel beachteten Nachbarin, stand Freimann im Münchner Norden nicht nur in geografischer Hinsicht lange Zeit am Rande. Dabei vereint kaum ein Münchner Stadtteil so sehr die Extreme einer modernen Großstadt.

Vom Dorf zum Stadtviertel der Gegenwart
Im Gegensatz zu Schwabing, der viel beachteten Nachbarin, stand Freimann im Münchner Norden nicht nur in geografischer Hinsicht lange Zeit am Rande. Dabei vereint kaum ein Münchner Stadtteil so sehr die Extreme einer modernen Großstadt.

Arrow
Arrow
ArrowArrow
Münchner Advenskalender
Das alte Landshut
Das rote Seidenband
Königliches München
Joseph Leoni
Der Viktualienmarkt
Dunkle Seite. Mangfall ermittelt
Freimann im Münchner Norden
Slider

Neuerscheinungen

Der Buzi-Maler

Bild ist nicht verfügbar

Der Viktualienmarkt

Bild ist nicht verfügbar

München-Mini: Königliches München

Bild ist nicht verfügbar

Freimann im Münchner Norden

Bild ist nicht verfügbar

Dunkle Seite. Mangfall ermittelt

Bild ist nicht verfügbar

Joseph Leoni

Bild ist nicht verfügbar

Turmschreiber – Geschichten, Gedanken, Gedichte 2019

Bild ist nicht verfügbar

Das rote Seidenband

Bild ist nicht verfügbar

Die Kehrseite des deutschen Wunders

Bild ist nicht verfügbar

Bayern-Mini: Das alte Landshut

Bild ist nicht verfügbar
Arrow
Arrow
Slider

Termine

Vorschau

Neuigkeiten

Bayerische Geschichte(n), 14/2018: Auf Münchens dunkler Seite…

10.10.2018 - Newsletter

Liebe Leserin, lieber Leser, „zurückgepfiffen, weil der Staatsschutz übernimmt. Geht’s noch?“ – Kommissarin Andrea Mangfall von der Münchner Kripo versteht die Welt nicht mehr: Im Stadtteil Neuperlach wurden an zwei aufeinanderfolgenden Tagen zwei Männer an genau der gleichen Stelle vom selben weißen Auto überfahren. Kein Zufall, so viel ist klar. Aber gerade als sie und …

Weiterlesen

Das neue Turmschreiber-Hausbuch trumpft auf

05.10.2018 - Presseecho

Geschichten, Gedanken, Gedichte – Geburtstag! 60 Jahre schon tauschen sich die Münchner Turmschreiber, eine ebenso illustre wie renommierte Schriftstellervereinigung, über die bayerische Kultur, Sprache und Lebensart aus. Dass die schönsten literarischen Ergebnisse dieser rauchenden Köpfe jedes Jahr im sogenannten Hausbuch nachzulesen sind, dafür wirbt auch das Magazin „bayerns bestes“ in seiner Herbstausgabe 2018. In der …

Weiterlesen