Die Arbeit, das Sach‘ und der Tod