Eine umfassende Monografie

19.06.2017 - Presseecho

Geheimer Kommerzienrat Dr. Ernst Sachs, um 1930 (Foto: Sachs-Archiv der ZF Friedrichshafen AG, Schweinfurt)
Geheimer Kommerzienrat Dr. Ernst Sachs, um 1930 (Foto: Sachs-Archiv der ZF Friedrichshafen AG, Schweinfurt)

Kommerzienrat – ein Titel, der seinem Träger in Bayern bis 1928 hohes Ansehen verlieh und in den fast 50 Jahren seiner Existenz 1.850 Mal an erfolgreiche Unternehmer vergeben wurde. „Nun hat die Augsburger Historikerin Marita Krauss eine umfassende Monografie herausgegeben, die sich erstmals mit der regional- und wirtschaftshistorischen Bedeutung der bayerischen Kommerzienräte befasst“, lobt Nikolaus Piper in der Süddeutschen Zeitung (Nr. 71, März 2017). Krauss kommt in ihrem Werk „Die bayerischen Kommerzienräte. Eine deutsche Wirtschaftselite von 1880 bis 1928“ zu dem Schluss: „[D]ie Einführung des Titels hat den deutschen Kapitalismus nachhaltig geprägt – im Guten wie im Schlechten.“ Auf in jeder Hinsicht gewichtigen 848 Seiten werden die für ihre Zeit prägendsten Kommerzienräte und Geheimen Kommerzienräte porträtiert.

original

Die bayerischen Kommerzienräte

Herausgeberin: Marita Krauss
ISBN: 978-3-86222-216-2
Ausstattung: Hardcover mit zwei Lesebändern, 848 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen

69.00 €