Außergewöhnliche Lebensgeschichten

12.01.2017 - Presseecho

Geheimer Kommerzienrat Dr. Ernst Sachs, um 1930 (Foto: Sachs-Archiv der ZF Friedrichshafen AG, Schweinfurt)
Geheimer Kommerzienrat Dr. Ernst Sachs, um 1930 (Foto: Sachs-Archiv der ZF Friedrichshafen AG, Schweinfurt)

Als „kühnes Projekt“ preist Rudolf Neumaier in der Süddeutschen Zeitung (Nr. 289, Dezember 2016) das Buch „Die bayerischen Kommerzienräte“, das von Marita Krauss, Lehrstuhlinhaberin der Bayerischen und Schwäbischen Landesgeschichte an der Universität Augsburg, herausgegeben wurde.  Und das mit Erfolg – die „mitunter außergewöhnliche[n] Lebensgeschichten“ der mit dem Ehrentitel Kommerzienrat ausgezeichneten bayerischen Unternehmer beleuchten die Licht-, aber auch Schattenseiten der Prinzregentenzeit in Bayern. 35 Aufsätze widmen sich den außergewöhnlichen Persönlichkeiten, ihrem Einfluss auf Politik und Kultur und zeigen den herausragenden Stand der Kommerzienräte als regelrechte lokale Hoheiten. Das Buch „überrascht durch Tiefgang“ im entscheidenden Moment und glänzt gleichzeitig mit „sehr kurzweilig geschriebene[n] Beiträge[n]“.

original

Die bayerischen Kommerzienräte

Herausgeberin: Marita Krauss
ISBN: 978-3-86222-216-2
Ausstattung: Hardcover mit zwei Lesebändern, 848 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen

69.00 €