Bayerische Geschichte(n), 20/2016: Dem Verlagsteam sein Lieblingsbuch

17.11.2016 - Newsletter

Liebe Leserin, lieber Leser,

„da haben wir ein neues Manuskript, das schaut ihr euch jetzt alle einmal an, das ist was Besonderes“, verkündete unser Verleger eines Tages. Und dann haben wir uns den Kreuzbauern und seine Gans halt mal gemeinsam angeschaut. Es hat nicht lang gedauert, dann haben wir über die vielen liebevollen Details der Zeichnungen und über die  treffenden Texte geschmunzelt. Aber dann, ja dann wurden wir immer stiller. Bis schließlich jeder ganz ergriffen und auf wunderbare Weise verzaubert war. Und dann, ja dann wollten wir dieses Buch. Wir mussten dem Kreuzbauern und seiner Gans unbedingt bei uns ein Zuhause geben – denn schöner als in diesem Buch kann man gar nicht von Freundschaft und Treue, aber auch von Verlust erzählen. Und weil man zu diesem Buch am besten gar nicht so viel sagt, sondern die Bilder und Texte für sich sprechen lässt, sind wir jetzt einfach mal still.

Der kleine Kreuzbauer und seine Gans

Hochzeit Kreuzbauer

Der Autor und Grafiker Dirk Eckert erzählt in seinem Buch „Dem Kreuzbauern seine Gans“ die Geschichte einer einmaligen Freundschaft, die von den Windeln bis zur Wolke im Paradies reicht – und auch dann noch lange nicht zu Ende ist.

original

Dem Kreuzbauern seine Gans

Autor: Dirk Eckert
ISBN: 978-3-86222-220-9
Ausstattung: Hardcover, 18 x 18 cm, 44 Seiten, durchgehend illustriert

14.00 €