Ackermann, Konrad

29.03.2016 - Autoren

Geboren in der nördlichen Oberpfalz auf einem Bauernhof, der früher im Besitz des Klosters Speinshart war, wurde er schon früh mit der Geschichte seiner Heimat vertraut. Gerade diese alte Verbindung zum Kloster Speinshart ließen ihn später auch den Förderkreis für das Kloster gründen und resonanzreiche Vorträge halten. Er studierte Geschichte, Theologie und Deutsche Literaturwissenschaft in München, Paris und Würzburg und war 30 Jahre der Wissenschaftliche Sekretär der Kommission für Bayerische Landesgeschichte bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Er initi­ierte die Buchreihe „Bayerische Städtebil­der“, deren Mitherausgeber er bis heute ist. 1992 wurde er mit seiner Familie für die Restaurierung des mittelal­terlichen Schlosses Ilsenbach mit dem Anerkennungspreis der Hypo- Kulturstiftung ausgezeichnet. Seit 2004 ist er im Ruhe­stand, um sich nun ganz der weite­ren Renovierung seiner Oberpfälzer Burganlage Wildenau aus der Stauferzeit zu widmen, für deren Instandsetzung er bereits den Denkmalpreis der gleichen Stiftung erhielt.

original

Vom Abbrändler zum Zentgraf

Ausstattung: Broschur, 240 Seiten
ISBN: 978-3-937200-65-1

14.90 €