Lust auf Bayern
Munich Boazn Band 3: Isarvorstadt und Altstadt

Munich Boazn ­3: Isarvorstadt und Altstadt

22/09/2014 • Neuerscheinungen

Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich: „Munich Boazn 3. Isarvorstadt und Altstadt“. Auf der Suche nach urigen, düsteren Bierkneipen streift der Boazn-Sammler Maximilian Bildhauer durch die bayerische Landeshauptstadt. In seinem Heimatviertel Giesing hat er begonnen, in Sendling war er auch schon, jetzt legt er den dritten Band des kultigen Kneipenführers „Munich Boazn“… Mehr

Neuerscheinungen »

Zu Gast im alten Hessen

Zu Gast im alten Hessen. Die 50 schönsten historischen Wirtshäuser und Weinstuben

Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich: „Zu Gast im alten Hessen – Die 50 schönsten historischen Wirtshäuser und Weinstuben“. Monika Muhlack, ehemalige Mitarbeiterin des Hessischen Landesamts für Denkmalpflege, hat sich zusammen mit der Amtsfotografin Christine Krienke auf die Reise gemacht, um die historischen Orte der Gastlichkeit zwischen Kassel und dem Odenwald zu… Mehr

Sagen aus Bayern. Von Hexen, Heiligen und Halunken

Sagen aus Bayern

Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich: „Sagen aus Bayern. Von Hexen, Heiligen und Halunken“. Anders als die berühmten Brüder Grimm, die von Hessen aus Märchen und Sagen sammelten, ist Alexander Schöppner, der große Sagensammler aus Bayern, heute beinahe in Vergessenheit geraten. Der Priester, Pädagoge und Schriftsteller stellte eine Sammlung von mehr als… Mehr

Der gezähmte Lech

Der gezähmte Lech. Ein Fluss der Extreme

Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich: „Der gezähmte Lech. Ein Fluss der Extreme“. Das Buch zeichnet auf der Grundlage neuer Forschungsergebnisse die facettenreiche Biografie der Flusslandschaft vom Mittelalter bis heute nach. Heute ist der Lech ein „Cyborg“, ein Mischwesen zwischen lebendigem Organismus und Maschine. Er wird wie ein Kraftwerk „gefahren“, seine Wassermenge… Mehr

Unbekanntes Mainfranken

Unbekanntes Mainfranken. Von Burgen, Bildschnitzern und Bratwürsten

Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich: „Unbekanntes Mainfranken. Von Burgen, Bildschnitzern und Bratwürsten”. Für den Historiker und Mittelalterfachmann Rainer Leng ist Mainfranken, wo er seit einem Vierteljahrhundert lebt, vor allem ein Land der Burgen und Klöster. Es ist die Schnittmenge aus den Verbreitungsgebieten von Wein in Bocksbeuteln, katholischen oder evangelischen Bratwürsten, dem… Mehr

Presseecho »

Ein wichtiges und überfälliges Buch!

Flachsroeste

Auf haGalil.com schreibt Jim Tobias am 10.9.2014 über das Buch „Flachs für das Reich“, es sei das Verdienst des Münchner Historikers Maximilian Strnad, dass die jahrzehntelang verdrängte Geschichte der „Flachsröste Lohhof“ bei München, in der von 1941 bis 1942 vorwiegend jüdische Zwangsarbeiterinnen zu harter körperlicher Arbeit gezwungen wurden, nun aufgearbeitet worden ist. Neben Prozessakten und… Mehr

Newsletter »

Bayerische Geschichte(n), 15/2014: Schatzsuche in Bayerns Vergangenheit

Im Zweiten Weltkrieg wurde das Heilig-Geist-Spital zerstört. Heute dient die neu errichtete Stiftung Konrad Groß' wieder einem sozialen Zweck: Der Bau beherbergt ein Seniorenwohnheim.

Liebe Leserin, lieber Leser, taucht man ein in die fantastische Welt der bayerischen Sagen, dann ist man der Vergangenheit trotz Zauberei, Wundern, Teufelstreiben und Geisterspuk näher, als man glaubt. Wie zum Beispiel das oberbayerische Berchtesgaden zu seinem Namen gekommen sein soll, erzählt „Die Jungfrau am See“: Schauplatz ist der idyllische Königssee, an dessen Ufer einst… Mehr

Seitenblicke »

Die Hosenbodenbeschau

Bierprobe mit dem Hosenboden

Im 15. Jahrhundert war den Brauern der Ausschank ihres Bieres nur gestattet, wenn zuvor eine Beschau stattgefunden hatte. Dabei wurde das Bier von einem Fünfergremium auf ausreichende Qualität hin sorgfältig überprüft. Genaue Auflagen mussten dabei beachtet werden: Die Begutachter mussten nüchtern sein, durften maximal sechs Biere pro Tag verkosten und der vorherige Genuss von Rettich,… Mehr

Archiv