Ab der nächsten Ausgabe auf das Jahr 2017 wird das jährlich erscheinende Hausbuch der bayerischen Turmschreiber-Autoren zukünftig exklusiv bei uns erscheinen. Pressemeldung und weitere Infos folgen in Kürze.

Ab der nächsten Ausgabe auf das Jahr 2017 wird das jährlich erscheinende Hausbuch der bayerischen Turmschreiber-Autoren zukünftig exklusiv bei uns erscheinen. Pressemeldung und weitere Infos folgen in Kürze.

Ab der nächsten Ausgabe auf das Jahr 2017 wird das jährlich erscheinende Hausbuch der bayerischen Turmschreiber-Autoren zukünftig exklusiv bei uns erscheinen. Pressemeldung und weitere Infos folgen in Kürze.

Das Bayerische Jahrbuch
der Münchner Turmschreiber kehrt heim.

Das Bayerische Jahrbuch
der Münchner Turmschreiber kehrt heim.

Das Bayerische Jahrbuch
der Münchner Turmschreiber kehrt heim.

Die 50 schönsten Bierdenkmäler aus ganz Bayern mit exzellenten Fotos und fundierten Texten aus dem Landesamt für Denkmalpflege,

Die 50 schönsten Bierdenkmäler aus ganz Bayern mit exzellenten Fotos und fundierten Texten aus dem Landesamt für Denkmalpflege,

Die 50 schönsten Bierdenkmäler aus ganz Bayern mit exzellenten Fotos und fundierten Texten aus dem Landesamt für Denkmalpflege,

Hopfen und Malz,
Denkmal erhalt's

Einen zumindest gibt es bald wieder zu sehen, am Originalschauplatz vom "bayerischen Eragon":
Ab 5. August ist Drachenstich in Furth im Wald.

Einen zumindest gibt es bald wieder zu sehen, am Originalschauplatz vom "bayerischen Eragon":
Ab 5. August ist Drachenstich in Furth im Wald.

Einen zumindest gibt es bald wieder zu sehen, am Originalschauplatz vom "bayerischen Eragon":
Ab 5. August ist Drachenstich in Furth im Wald.

Drachen gibt's nicht

„Bier ist der Wein dieses Landes“ im Jüdischen Museum in München

Beleuchtet wird die jüdische Bier- und Braugeschichte von damals und heute.

„Bier ist der Wein dieses Landes“ im Jüdischen Museum in München

Beleuchtet wird die jüdische Bier- und Braugeschichte von damals und heute.

„Bier ist der Wein dieses Landes“ im Jüdischen Museum in München

Beleuchtet wird die jüdische Bier- und Braugeschichte von damals und heute.

Ausstellung ab 13. 4.

Bier ist nicht einfach ein Getränk. Es ist Kulturgut, Glaubensfrage, Politikum und in Bayern darüber hinaus auch Grundnahrungsmittel. Ja, es gilt hier sogar neben Feuer, Wasser, Erde und Luft als fünftes Element. Ohne Bier wäre Bayern heute ein anderes Bayern.

Bier ist nicht einfach ein Getränk. Es ist Kulturgut, Glaubensfrage, Politikum und in Bayern darüber hinaus auch Grundnahrungsmittel. Ja, es gilt hier sogar neben Feuer, Wasser, Erde und Luft als fünftes Element. Ohne Bier wäre Bayern heute ein anderes Bayern.

Bier ist nicht einfach ein Getränk. Es ist Kulturgut, Glaubensfrage, Politikum und in Bayern darüber hinaus auch Grundnahrungsmittel. Ja, es gilt hier sogar neben Feuer, Wasser, Erde und Luft als fünftes Element. Ohne Bier wäre Bayern heute ein anderes Bayern.

Das Buch zum Bier!

Bier. Alles über den Durst.
Beim Herdentier Mensch gehört es zu den natürlichsten Bedürfnissen, eine schöne Zeit in geselliger Runde zu verbringen. Und auch das Durstlöschen ist...

Bier. Alles über den Durst.
Beim Herdentier Mensch gehört es zu den natürlichsten Bedürfnissen, eine schöne Zeit in geselliger Runde zu verbringen. Und auch das Durstlöschen ist...

Bier. Alles über den Durst.

Beim Herdentier Mensch gehört es zu den natürlichsten Bedürfnissen, eine schöne Zeit in geselliger Runde zu verbringen. Und auch das Durstlöschen ist...

Jetzt im Handel

Bazi, Blunzn, Breznsoizer
Der „Grantler“ und der „Spitzbua“ dürften den meisten Bayern noch geläufig sein. Den „Loamsiader“, den „Trietschler“ und die „Matz“ hört man heutzutage nur noch selten...

Bazi, Blunzn, Breznsoizer
Der „Grantler“ und der „Spitzbua“ dürften den meisten Bayern noch geläufig sein. Den „Loamsiader“, den „Trietschler“ und die „Matz“ hört man heutzutage nur noch selten...

Bazi, Blunzn, Breznsoizer

Der „Grantler“ und der „Spitzbua“ dürften den meisten Bayern noch geläufig sein. Den „Loamsiader“, den „Trietschler“ und die „Matz“ hört man heutzutage nur noch selten...

Buchtipp

Mangfall ermittelt
Der Himmel über München ...
… hat eine giftige Farbe. Schwefel. Andrea Mangfall fährt mit dem Rad durch die Stadt. Nur wenige Autos, fast keine Leute, kaum Sound. Als würde die Stadt die Luft anhalten.

Mangfall ermittelt
Der Himmel über München ...
… hat eine giftige Farbe. Schwefel. Andrea Mangfall fährt mit dem Rad durch die Stadt. Nur wenige Autos, fast keine Leute, kaum Sound. Als würde die Stadt die Luft anhalten.

Mangfall ermittelt
Der Himmel über München ...
… hat eine giftige Farbe. Schwefel. Andrea Mangfall fährt mit dem Rad durch die Stadt. Nur wenige Autos, fast keine Leute, kaum Sound. Als würde die Stadt die Luft anhalten.

Auch als E-Book

Arrow
Arrow
ArrowArrow
Turmschreiber
Brauhäuser, Bierkeller, Hopfen und Malz
Bier Spezial
Drachenbuch
Jüdische Braugeschichte
500 Jahre Reinheitsgebot
Bier. Der Comic.
Bazi, Blunzn, Brezn...
Mangfall E-Book
Slider

Neuerscheinungen

Herzog Max in Bayern

Bild ist nicht verfügbar

Genuss mit Geschichte. Baden in bayerischen Denkmälern

Bild ist nicht verfügbar

Die Innklöster Gars und Au

Bild ist nicht verfügbar

Genuss mit Geschichte. Reisen zu bayerischen Denkmälern – Brauhäuser, Bierkeller, Hopfen und Malz

Bild ist nicht verfügbar

„Sei mir gegrüßt, Du Held im Schaumgelock“

Bild ist nicht verfügbar

Pasing. Vom Dorf – zur Stadt – zum Stadtteil

Bild ist nicht verfügbar

Bier ist der Wein dieses Landes

Bild ist nicht verfügbar

Drachen gibt’s nicht

Bild ist nicht verfügbar

Ohne Bayern kein Bier. Ohne Bier kein Bayern

Bild ist nicht verfügbar

Bier: Alles über den Durst

Bild ist nicht verfügbar
Arrow
Arrow
Slider

Neuigkeiten

Kräutererlebnisse für die ganze Familie

24.06.2016 - PresseechoDer Fuchsgarten ist von hohen Mauern umgeben, die Beete sind streng geometrisch angelegt und mit Buchshecken eingefasst.

„Vorgestellt werden alte Burg-, Schloss- und Klostergärten, sehenswerte Apothekergärten, an naturkundliche, botanische und medizinhistorische Museen angegliederte Gärten, Naturerlebnisgärten, Kräuterlehrgärten, Schulgärten und auch kleine private Gartenparadiese“, schreibt Josef Schnurrer über das Buch „Bayerns schönste Kräutergärten“ von Marion Reinhardt in „Bayern im Buch“ (Heft 1/2016). Sein Fazit: „Wer sich nicht nur Kräuterwissen aneignen, sondern dies zudem mit …

Weiterlesen

Bayerische Geschichte(n), 10/2016: Neue Nachbarn für die Münchner

22.06.2016 - NewsletterDie „Orientalische Sammlung“ von Herzog Max in Bayern in Schloss Banz.

Liebe Leserin, lieber Leser, ein paar Holzspäne von der Krippe Jesu, ein fast neun Meter langes ausgestopftes Krokodil, ein Päckchen Pinienkerne und sogar eine Mumie brachte Herzog Max in Bayern von seiner Orientreise im Jahr 1838 mit. Nicht nur Abenteuerlust, auch Sammelleidenschaft hatten den Herzog auf der Reise angetrieben, die insgesamt acht Monate gedauert und …

Weiterlesen